Gehörlosenseelsorge im Bistum Aachen
http://gehoerlosenpastoral.kibac.de/schwerhoerigkeit-001
 
 
 
 
 
 

Kontakt:

Abt. Pastoral in Lebensräumen
Tel.: 0241/452-468
Fax: 0241/452-554

Video
 

Kirchen mit indukTiven Höranlagen

Immer wieder fragen Menschen, die Probleme mit dem Hören haben, wo sie die Messe besuchen und ohne Hörbeeinträchtigung mitfeiern können. Aus diesem Grund läuft im Bistum Aachen eine ständige Erhebung, um in einer Karte die Kirchen zu benennen, die bereits über eine indukTive Höranlage verfügen. Diese Karte können Sie als pdf-Datei herunterladen.

Informationen, auf Grund derer sich die Agaben aktualisieren lassen, sind jederzeit willkommen!

Zentraler Zweck von indukTiven Höranlagen ist die Gewährleistung der Sprachverständlichkeit in großen Räumen. Mit der indukTiven Höranlage wird das Sprachsignal vom Mikrofon direkt zum Hörgerät übertragen. Sie ermöglicht es den Betroffenen, die Sprache ohne Störgeräusche oder Nachhall über das eigene Hörgerät zu verstehen.

Da über 90% der indukTiven Höranlagen deutschlandweit in Kirchen angeboten werden, hat das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp) in München, die Journalistenschule in Trägerschaft der Katholischen Kirche, das Thema in einem Filmbeitrag von 3 Minuten mit großem Engagement aufgegriffen und auf YouTube veröffentlicht - siehe auch neben stehende Videobox.

Downloads

 
 
Karte Bistum 2016-2
 
 

05.02.2016

Karte IndukTive Höranlagen

2016-02-05%20Karte%20mit%20Induktionskirchen-Karte.jpg 2016-02-05%20Karte%20mit%20Induktionskirchen.pdf icon_common_arrow_right.pngDetail-Info

02.11.2015

Grund-Informationen zur Schwerhörigkeit

DatenblattSchwerhoerigkeit.pdf Die-verwendung-von-horgeraten-verringert-kognitiven-verfall.pdf icon_common_arrow_right.pngDetail-Info

19.10.2015

Katholische Kirchen und Säle mit indukTiver Höranlage

Katholische%20Kirchen%20und%20S%C3%A4le%20mit%20indukTiver%20H%C3%B6ranlage-c.pdf icon_common_arrow_right.pngDetail-Info

24.02.2013

Fragebogen zu IndukTiven Höranlangen

2013-02-24%20Fragebogen%20zu%20IndukTivanlagen.pdf icon_common_arrow_right.pngDetail-Info

 
Test